Unsere Angebote sind freibleibende und unverbindliche und gehen dem Empfänger nur aufgrund einer Anfrage oder aufgrund eines uns erteilten Auftrages zu.

Unsere Angebote und Mitteilungen sind nur für den Empfänger bestimmt. Sie sind vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergeleitet werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zustande, so haftet de Auftraggeber für den uns entstandenen Schaden in Höhe der Provision, auch wenn er Bevollmächtigter ist.

Ist der Empfänger die durch uns nachgewiesene Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bereits bekannt,  so ist er verpflichtet, uns diese  unverzüglich mitzuteilen und auf Verlangen zu belegen. Geschieht dies nicht, so gilt der Nachweis der angebotenen Praxis und damit unser Provisionsanspruch als anerkannt. Vorkenntnis einer durch uns angebotenen und vermittelten Praxis schließt die Schadensersatzpflicht des Angebotsempfängers nicht aus.

Sofern der Empfänger dieses Angebot mit der anderen Vertragsseite direkt in Verbindung tritt, ist unsere Firma zu benennen. Er ist verpflichtet, uns hiervon Mitteilung zu machen Spätestens bei Abschluss des Vertrages ist unserer Firma hinzuzuziehen.

Die Provisionsberechnung für den Nachweis oder die Vermittlung erfolgt aufgrund der im Angebot jeweils festgelegten Höhe.

Unser Provisionsanspruch entsteht, sobald auf Grund unseres Nachweises oder unserer Vermittlung ein Vertrag zustande kommt. Der Auftraggeber ist Verpflichtet, uns unverzüglich Mitteilung zu machen, wenn für eine von uns angebotene Praxis ein Vertrag zustande gekommen ist.

Der Provisionsanspruch entsteht auch dann,

a) wenn der Vertrag zu anderen als den in unserem Angebot angegebenen Bedingungen von uns nachgewiesenen Vertragspartners ein Vertrag abgeschlossen wird.

b) wenn für eine andre Praxis des von uns nachgewiesenen Vertragspartners ein Vertrag abgeschlossen wird.

c) wenn vertragliche Erweiterungen oder Ergänzungen, die in zeitlichem und wirtschaftlichem Zusammenhang mit     einem ersten Vertragstehen, zustande kommen.

d) wenn Aufgrund unseres Nachweises oder unserer Vermittlung für die angebotene Praxis ein wie auch immer geartetes Besitzverhältnis oder eine aus sonstigen Rechtssprüchen zu zahlende Vergütung vertraglich vereinbart wird.

Die in unseren Angeboten enthaltenen angaben beruhen auf uns erteilten Informationen, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir nicht haften. Wir bemühen uns, möglichst richtige und vollständige Angaben zu erhalten.

Die Tätigkeit jeweils für den anderen Vertragspartner ist gestattet. Die Vermittler können für beide Vertragsparteien auch gegen Zahlung einer Provision tätig werden.

Nebenabreden, mündliche oder telefonisch zusagen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt werden. Sollte eine der vorstehenden Bedingungen ungültig sein oder werden, so werden dadurch die übrigen Bedingungen nicht berührt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist im Rahmen der Zulässigkeit unser Geschäftssitz Berlin.

Kadas & Kollegen

Zionskirchstr. 35

10119 Berlin